Auf zur WM nach Glasgow Ein Projekt von Ingeborg Peter

3.255,25 € (46%) von € 7.000,00 finanziert
29 Unterstützer
101 Fans
noch 29 Tage
„The Various 8“ – 8 junge Tänzerinnen aus Dornbirn und ein Ziel. Sie werden Österreich bei den UDO Hip Hop Weltmeisterschaften 2017 in Glasgow vertreten. Das Nachwuchsteam aus der FRK Dance School & Academy, unter der Leitung von Trainerin Ramona Peter, hat großes Potential. Die Reise und Unkosten sind sehr hoch (Glasgow eine sehr teure Stadt) und deshalb benötigen sie eure Unterstützung. ☺ Alle würden sich sehr freuen wenn wir es „mit.einander“ schaffen
Ein Projekt von Ingeborg Peter

Projektübersicht

Finanzierungszeitraum 17.07.2017 - 24.08.2017
Realisierungszeitraum 24. August 2017
Ort Glasgow
Kategorie Sport

Projektdetails

Worum geht es in diesem Projekt?

Es beginnt mit Spaß, wird gestärkt durch ein inspirierendes Umfeld, entwickelt sich zu etwas Individuellem und ist am Ende ein wichtiger Teil im Leben eines Menschen. Tanz ist die Visualisierung von Musik und das Schaffen in einer Gemeinschaft. Tanz begeistert, stärkt das Selbstbewusstsein und lässt Visionen entstehen. All das hat sich in den letzten Wochen und Monaten auch in der Gruppe „The Various 8“ stark ausgeprägt. Das Ergebnis – Siege bei vielen nationalen Wettbewerben und nun haben sich die 8 Tänzerinnen aus Dornbirn für die UDO Weltmeisterschaften in Glasgow qualifiziert.

Die Zeit drängt und nach vielen Hürden hat sich das Team, aus der FRK Dance School, dazu entschieden Österreich und die Region Dornbirn in Schottland zu vertreten. Die Chancen für die dynamische junge „Urban Dance Crew“ stehen gut. Begleitet und gecoacht werden sie von Ramona Peter, aus dem erfahrenen Trainerteam der FRK Dance School. Sie selbst steht bis heute mit der Prodigyy Crew auf internationalen Bühnen und konnte schon viele Preise gewinnen. Ihre Erfahrungen gibt sie liebevoll an die nächste Generation weiter und ebnete damit auch den Weg für „The Various 8“. Miteinander wollen Team und Trainer nun neue Wege beschreiten und wichtige Weichen für die Zukunft stellen

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Es sind gemeinsame Erfahrungen wie diese, die einen jungen Menschen formen, die Wurzeln stärken und damit eine wichtige Basis für den Erfolg im Leben bilden. Tanz verbindet und prägt. Für die 8 Nachwuchstänzerinnen ein großer Motivationsschub mit Vorfreude auf unerforschte Einflüsse und definitive Inspirationsquellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Tanzen verändert – In einer Zeit in der mediale Einflüsse uns mehr und mehr von uns selbst entfernen, ist es beachtenswert, dass junge Menschen in einer Gemeinschaft ganz bewusst kommunizieren, kreativ denken und handeln, Gefühle zeigen und zu Gefühlen stehen, sich austauschen und trotzdem individuell wachsen. Wird das zusätzlich durch Leistungen belegt und entsteht dadurch bei diesen Menschen Lust und Motivation auf mehr, ist schnell klar, dass Unterstützung und Förderung hier gute Investitionen in die Zukunft sind.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Tänzerinnen und Trainer werden damit bei der Finanzierung ihrer Reise nach Glasgow unterstützt. Dies beinhaltet Flug, Transport, Unterkunft und Startgebühren. Der finanzierte Betrag wird zu gleichen Teilen vergeben.

Wer steht hinter dem Projekt?


Die FRK Dance School & Academy Dornbirn und Feldkirch zählt seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten Tanzsportinstitutionen im Bereich des urbanen Tanzes (Hip Hop, Breakdance …) in Österreich. FRK vermittelt die Tänze und das Wissen über die Hip Hop Kultur in ihrer ursprünglichen Form und macht sich für die Nachwuchs- und Jugendförderung stark. Dabei stehen für rund 350 Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 4 bis 40 Jahren vor allem Spaß, Lebensfreude, Persönlichkeitsentwicklung, Gemeinschaft und gegenseitiger Respekt im Vordergrund.

„G e m e i n s a m sind wir stark“

Impressum
FRK-Dance School & Academy
Ingeborg Peter
Dr. Anton Schneider Str. 28
6850 Dornbirn Austria

Vereinsregister Nr. ZVR -Zahl: 722 522 107

Vorarlberg braucht gute Ideen und Initiativen. Mit.Einander ist die Umsetzung einfacher. Die Crowdfunding-Plattform mit.einander.at hilft Vereinen und anderen gemeinnützigen Initiativen Projekte gemeinsam zu verwirklichen.