helpthepriest Ein Projekt von Lea Burtscher

400,00 € (20%) von € 2.000,00 finanziert
8 Unterstützer
47 Fans
noch 32 Tage
Helfen Sie uns, damit wir helfen können! Im Rahmen unserer Diplomarbeit möchten wir einen kleinen Beitrag zur Turmsanierung leisten. Damit der höchste Kirchturm Vorarlbergs wieder strahlen kann, braucht er Ihre Unterstützung! Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude muss von Fachleuten aufwändig renoviert werden. Da die Schäden nicht alle sichtbar sind, können die Kosten bei solchen Jahrhundertprojekten schwer kalkuliert werden. Wenn viele mithelfen, wird unser Projekt gelingen.
Ein Projekt von Lea Burtscher

Projektübersicht

Finanzierungszeitraum 24.05.2018 - 22.08.2018
Ort Höchst
Kategorie Kultur

Projektdetails

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, Ramona Gorisek und Lea Burtscher, sind zwei Schülerinnen der Handelsakademie Lustenau und haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Pfarre Höchst bei der Finanzierung der Kirchturmrenovierung im Rahmen unserer Diplomarbeit zu unterstützen.
Wir möchten erreichen, dass viele Menschen davon erfahren und mit finanziellen Beiträgen mithelfen, dass der neubarocke Kirchturm mit seiner einzigartigen Doppelzwiebel auch noch in Zukunft im Rheindelta weithin sichtbar ist.
Wir sind stolz „üsra Kirchturm“ der Pfarre St. Johann als höchste Turmspitze im Ländle bezeichnen zu dürfen!
Seit dem Jahr 2017 muss er allerdings renoviert werden. Das Wahrzeichen der Gemeinde Höchst ragt nun als eingerüsteter Turm in die Höhe.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Für was?

Unser Ziel ist es, die Renovierung des über 100 Jahre alten Kirchturms bekannter zu machen und die Kommunikation zwischen der Pfarre und der Bevölkerung von Höchst und Vorarlberg zu unterstützen.
Nicht vielen ist bewusst, wie viel Aufwand und damit verbundene Kosten eine solche Renovierung mit sich bringt. Das wahre Ausmaß der finanziellen Belastungen kommt erst langsam und Stück für Stück ans Tageslicht. Nach der Einrüstung und einer fachkundlichen Begehung wurden immer neue Schäden aufgedeckt. Im Interesse der Sicherheit und der Erhaltung der Bausubstanz musste ehe möglichst mit Erhaltungs- und Ausbesserungsarbeiten begonnen werden.
Es ist nun Gewissheit, dass die anfangs geplanten Kosten aufgrund der unvorhersehbaren Schäden überschritten werden und daher sehen wir es als eine Möglichkeit mit unserem Projekt auf diesem Wege finanziell zu helfen.
Es ist für uns ein großer Erfolg, wenn wir mit dieser Unterstützung einen kleinen Beitrag zur Renovierung beitragen.

Für wen?

Für alle, ...
...die „üsra Kirchturm“ nicht egal ist und die sich daran erfreuen, ihn wieder rundum erneuert zu sehen.
... die stolz auf dieses Wahrzeichen im Rheindelta sind.
... denen unsere Kulturgüter etwas bedeuten und die ein Verständnis für die immensen Kosten für die Erhaltung solcher Gebäude aufbringen.
... die gerne zwei Maturantinnen bei ihrer Diplomarbeit unterstützen.
... die gerne einen Blick vom Kirchturm auf ihre Heimat haben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir sind um jede Spende dankbar, denn so ermöglichen Sie uns einen erfolgreichen Abschluss unserer Diplomarbeit. Wir hoffen, dass wir mit unserem Einsatz und Bemühungen das Projekt erfolgreich abschließen können und so einen kleinen Beitrag zur Renovierung beisteuern können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden alle Spenden der Pfarre Höchst übergeben, um damit die Renovierung des Kirchturms zu fördern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Da dieses Projekt im Rahmen unserer Diplomarbeit stattfindet, stehen wir, Ramona Gorisek und Lea Burtscher mit all unserer Energie dahinter. Weil uns von Anfang an klar war, dass nicht irgendein Thema für unsere Diplomarbeit in Frage kommt, geben wir unser Bestes, der Pfarre Höchst und „üsra Kirchturm“ zu helfen.
Außerdem werden wir tatkräftig von der Pfarre Höchst und der Handelsakademie Lustenau unterstützt.

Impressum
Pfarre Höchst
Wilhelm Schwärzler
Kirchplatz 10
6973 Höchst Austria

Telefon: +43 5578 754 17

Vorarlberg braucht gute Ideen und Initiativen. Mit.Einander ist die Umsetzung einfacher. Die Crowdfunding-Plattform mit.einander.at hilft Vereinen und anderen gemeinnützigen Initiativen Projekte gemeinsam zu verwirklichen.