Der Biosphärenpark wird plastiktaschenfrei! Ein Projekt von Walserbibliothek Großes Walsertal

40,00 € (0%) von € 5.000,00 finanziert
2 Unterstützer
58 Fans
noch 73 Tage
D'Umwelt isch üs wichtig! Seit über einem Jahr sind wir Jugendlichen voller Eifer damit beschäftigt, das Große Walsertal "plastiktaschenfrei" zu machen. Für jeden Haushalt im Tal (über 1.000) haben wir gemeinsam mit Frauen, die gut nähen können, Stofftaschen aus Reststoffen, Altkleidern und sogar aus einem alten Fahrradschlauch hergestellt. Wir wollen uns bei den über 70 Ehrenamtlichen mit einem Fest bedanken und dafür Sorge tragen, dass die Taschen zukünftig in allen Läden verfügbar sind.
Team solalbert
Walserbibliothek Großes Walsertal Klaudia Büchel Maria Ganahl Albert Rinderer

Projektübersicht

Finanzierungszeitraum 10.08.2017 - 31.10.2017
Realisierungszeitraum Herbst 2017 ... und weiter
Ort Boden-Flecken
Kategorie Umwelt

Projektdetails

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir Jugendlichen und Klimabotschafter (plant for the planet) der Walserbibliotheken haben uns in viele Stunden Arbeit dafür eingesetzt, dass zukünftig in allen Geschäften im Biosphärenpark auf Plastiktaschen verzichtet und stattdessen Stofftaschen benutzt werden. Wir haben Altkleider, Rest- und Altstoffen gesammelt, Musterschnitte ausprobiert, einen Slogan-Wettbewerb gemacht, Näherinnen gesucht, an jeden Haushalt im GWT eine neue Tasche persönlich vorbeigebracht.

Bis jetzt haben wir über 700 Stofftaschen ehrenamtlich aus Reststoffen oder Altkleidern genäht (da haben uns gute Näherinnen geholfen - DANKE!). 500 Stofftaschen wurden von der Lebenshilfe gefertigt. Diese Taschen sollen nun in den Läden anstatt den Plastiktaschen angeboten werden und zusätzlich erhält jeder Haushalt im Großen Walsertal eine gratis Stofftasche, die vom Jugendteam über den Sommer persönlich vorbeigebracht wird.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der Biosphärenpark Großes Walsertal soll „plastiktaschenfrei“ werden.

Dadurch soll ökologisches Bewusstsein und Denken gefördert werden und gleichzeitig die Umwelt durch die Reduktion von Plastiktaschen und das Recycling von Stoffen entlastet werden. Die kreativ gestalteten Stofftaschen können wiederverwendet werden! Dafür werden Unikate-Stofftaschen aus Altkleidern und Altstoffen hergestellt. Die Stoffe werden vom Jugendteam gesammelt bzw. Reststoffe durch Firmen zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, Stoffe wiederzuverwerten und etwas sinnvoll Neues daraus zu kreieren. Wir hoffen, alle Bewohner des Großen Walsertales und alle Gäste und Besucher machen mit und tragen so zu einer besseren Umwelt bei.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt ist keine "Einmalaktion". Wir werden dafür sorgen, dass weiterhin selbstgemachte Stofftaschen jederzeit verfügbar sind. Dafür brauchen wir Unterstützung beim Nähen. Um den Rest kümmern wir uns weiterhin: Sammelaktionen für Stoffe und Altkleider durchführen, Werbung für das Thema machen, beim Zuschneiden der Schnitte helfen, ...
Euer Beitrag hilft uns zum Danke sagen für die über 70 Ehrenamtlichen, die in diesem Projekt beteiligt sind!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem eingesammelten Spendengeld wird eine Dankesfeier für alle ehrenamtlichen Projektmitarbeiter/innen organisiert. Weiters wird es verwendet, um das Projekt auch in Zukunft aufrecht zu erhalten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Jugendteam der Walserbibliotheken Großes Walsertal
Kontakt: Klaudia Büchel
Kirchdorf, 6741 Raggal
info@walserbibliothek.at
Telefon: 0664 781 98 07
e5 Team Großes Walsertal
Biosphärenpark Management GWT/REGIO

Impressum
Gemeinde Raggal als Träger der Walserbibliothek Raggal
Ansprechpartnerin: Klaudia Büchel
Raggal 220
6741 Raggal Austria

Vorarlberg braucht gute Ideen und Initiativen. Mit.Einander ist die Umsetzung einfacher. Die Crowdfunding-Plattform mit.einander.at hilft Vereinen und anderen gemeinnützigen Initiativen Projekte gemeinsam zu verwirklichen.