Schulhausbau in Äthiopien 2019 Ein Projekt von Hugo Waldner

5.615,00 € (112%) von € 5.000,00 finanziert
27 Unterstützer
63 Fans
Projekt erfolgreich
Das Crowdfunding ist beendet. Das Projekte kann deshalb nicht mehr unterstützt werden.
In Äthiopien können 60 % der Bevölkerung über 12 Jahre nicht lesen und schreiben, das ist erschreckend. Dank Mit.einander.at konnten wir seit 2016 in Bore, südlich von Addis Abeba, schon drei Schulen bauen und finanzieren. Das war ein Riesenerfolg. Im Januar 2019 reist unsere Idealisten-Gruppe wieder nach Bore, das auf einer Hochebene auf 2700 m.ü.M liegt. Unser neues Projekt: ein weiteres Schulgebäude für 150 Kinder, da grosser Bedarf besteht.
Ein Projekt von Hugo Waldner

DANKESCHÖN

26.12.2018, 11:37 Uhr | Äthiopien

Amesegenalu (amharisch), gala toma (oromo) = DANKESCHÖN

Wir sind sehr glücklich, dass wir unser Ziel im Crowdfunding mehr als erreicht haben. Ohne Eure Mithilfe und grosszügigen Spenden wäre dies nicht möglich gewesen. Unsere ganze Gruppe bedankt sich ganz herzlich für Eure – und zum Teil spontane - Hilfe zur Finanzierung eines neuen Schulgebäudes. Ganz speziell möchten wir den Schülerinnen und Schülern der Klasse 2a Mittelschule Hörbranz und den Klassenvorständinnen Ulrike Filler und Andrea Graninger sowie den Eltern der Schüler und Schülerinnen danken. Durch ihren grossartigen Einsatz beim Gestalten eines Äthiopien-Standes in der Schule, beim Verkaufen von Keksen, Äthiopien-Kalendern und gehäkelten Bällen sowie Spenden sammeln, brachten sie einen Betrag von Euro 760,-- zusammen, den sie für das Äthiopien-Projekt auf der Crowdfunding-Plattform spendeten. Gleichzeitig sammelten sie noch eine Fülle von Kleidern und Schreibwaren, die wir nach Äthiopien mitnehmen. Eine grossartige Leistung.

Wir danken auch dem Triathlon-Verein Trigantium Bregenz, der uns die Teilnahme am Crowdfunding ermöglicht hat.

Grosser Dank gilt auch der Raiffeisenbank, die uns wiederum eine solche Plattform zur Verfügung stellte. Bei der Raiffeisenbank erhielten wir Unterstützung von Dr. Jürgen Kessler und grosse Hilfe durch Michael Wieser, Betreuer unserer Plattform.

Am 21. Januar reist unsere Gruppe wieder nach Bore. Unser Budget für das neue Schulgebäude, das 2019 gebaut wird, beträgt EUR 17.000,--. Einen Teil davon haben wir durch das Crowdfunding erhalten. Das neue Gebäude wird aus drei Klassenräumen bestehen.

Durch separate Spenden werden wir auch wieder kranken Personen medizinische Hilfe ermöglichen und speziell Bedürftigen helfen.

Wenn wir aus Äthiopien zurück sind, werden wir Euch über unseren Aufenthalt berichten.

Nochmals ganz herzlichen Dank von uns allen an Euch.

Hugo Waldner und das ganze Äthiopien-Team

Kommentare
Anmelden zum Kommentieren.

Vorarlberg braucht gute Ideen und Initiativen. Mit.Einander ist die Umsetzung einfacher. Die Crowdfunding-Plattform mit.einander.at hilft Vereinen und anderen gemeinnützigen Initiativen Projekte gemeinsam zu verwirklichen.