SOLVE IT! Die Zeit läuft! Ein Projekt von Nicole Kantner

3.200,00 € (106%) von € 3.000,00 finanziert
23 Unterstützer
68 Fans
Projekt erfolgreich
Das Crowdfunding ist beendet. Das Projekte kann deshalb nicht mehr unterstützt werden.
LABER NET - TUA WAS! Umweltschutz ist wichtiger denn je - aber checken wir überhaupt die komplexen Zusammenhänge? Fernab der Klassenzimmer machen wir mit unserem Musical SOLVE IT! SchülerInnen in kreativer Form mit den Inhalten der Globalen Nachhaltigkeitsziele vertraut und unterstützen zudem Professoren und LehrerInnen in ihrem Bildungsauftrag.
Team Jugendbotschafter für UN-Kinderrechte
Nicole Kantner Karlheinz Tumler Hanna Sutterlüty Nicole Kantner Lea Fellacher

NACHGEFRAGT...

09.03.2018, 11:15 Uhr | Nicole Kantner
Foto-Waltraud-Heinzle.png

Corinna, Jugendbotschafterin und Musicaldarstellerin im Interview mit Waltraud, welche schon zwei Musicals der Jugendbotschafter unterstützt hat:

„Wie finden Sie es als Mama, wenn junge Menschen, wie die Jugendbotschafter, sich mit Projekten für Kinderrechte stark machen?“


Ich finde es sehr gut. Vor allem in der heutigen Zeit ist es schön zu sehen, wie Jugendliche schon früh Verantwortung übernehmen und sich ihre Rechte bewusst sind und sich für andere einsetzen.

„Das neue Musical geht um die SDGs – Global Goals. Was sagt Ihnen das Thema "SDGs"? “


Ehrlich gesagt wusste ich nicht was die Global Goals sind. Es geht vielen so und ich finde es gut, wenn es öffentlich gemacht wird. Aus meiner Sicht wird dieses Thema durch das Musical in einer verständlichen Art und Weise für alle umgesetzt.

„Das Musical nimmt auch viel Freizeit in Anspruch. Wie sehen Sie das aus "Mamaperspektive"?“


Es ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Die Jugendlichen müssen lernen Schule und Freizeit unter einem Hut zu bekommen. Gleichzeitig treffen sie auf neue Leute und sammeln nebenbei noch viele Erfahrungen.

„SOLVE IT ist schon Ihr drittes Musical, das sie tatkräftig unterstützen. Egal ob als Souffleuse oder Köchin für die Proben. Wie haben Sie die zusammen verbrachte Zeit gefunden?“


Besonders schön war es zu sehen, wie die Kinder und Jugendlichen ihre Talente entdeckten. Auch der Zusammenhalt und der Teamgeist der tollen Gruppe wachsen zu sehen, war eine tolle Erfahrung. Vor allem als Mutter unterstütze ich gerne meine Tochter bei ihren Projekten.

„Wie gesagt Sie sind schon lang als „Mama“ dabei. Wie finden Sie die Entwicklung der drei Musicals?“


Ich finde es toll, dass jedes Musical einen sozialen und weltnahen Hintergrund hat. Zum Beispiel das Thema Kinderrechte wurde im letzten Musical „Stand Up“ super umgesetzt. Die Jugendlichen lernen dabei einen weiteren Blick auf die Welt und auf das soziale Umfeld zu haben.

„Warum sollten sich junge Leute als Jugendbotschafter und Musicaldarsteller engagieren? “


Jeder möchte nur das Beste für sein Kind. Als Jugendbotschafter und Jugendbotschafterin oder Musicaldarsteller und Musicaldarstellerin kommt man in den Austausch mit anderen Gleichaltrigen. Sie sammeln gemeinsame Erfahrungen, wie Zum Beispiel Lampenfieber bei den Auftritten.

Warum sollte man nach Ihrer Meinung das Musical „SOLVE IT“ besuchen?


In diesem Musical geht es um die globalen Ziele der UNO. Viele wissen über dieses wichtige Thema nicht Bescheid. Es wäre gut für unser Umfeld, wenn jeder etwas darüber weiß, denn es geht jeden etwas an. Wie meine Tochter gerne sagt: „Laber net, tua was!“. So lautet das Motto der Jugendbotschafter.

Kommentare
Anmelden zum Kommentieren.

Vorarlberg braucht gute Ideen und Initiativen. Mit.Einander ist die Umsetzung einfacher. Die Crowdfunding-Plattform mit.einander.at hilft Vereinen und anderen gemeinnützigen Initiativen Projekte gemeinsam zu verwirklichen.