SPG Leiblachtal HEIMSPIEL Ein Projekt von Sonja Spieler

1.361,00 € (19%) von € 7.000,00 finanziert
13 Unterstützer
134 Fans
Projekt beendet
Das Crowdfunding ist beendet. Das Projekte kann deshalb nicht mehr unterstützt werden.
Seit 20. September 2011 besteht im Leiblachtal eine Frauenmannschaft. Nach dem Einstieg in der Landesliga hat sich die Mannschaft in der Vorarlbergliga etabliert. Trotz der sehr guten Trainingsmöglichkeiten und einer hohen Akzeptanz in den Vereinen (SC Hohenweiler, FC Hörbranz, SV Lochau) ist und bleibt es nach wie vor schwierig für den Mädchen- und Frauenfußball in der Region. Nur durch die Unterstützung wichtiger Partner hat auch der Mädchen/Frauensport im Leiblachtal eine Chance.
Ein Projekt von Sonja Spieler

Projektübersicht

Finanzierungszeitraum 31.10.2018 - 14.12.2018
Realisierungszeitraum 31.12.2018
Ort Hohenweiler
Kategorie Sport

Projektdetails

Worum geht es in diesem Projekt?

Nach meiner Rückkehr aus München ins Leiblachtal im Jahr 2011 war schnell klar, dass ich mithelfen möchte, im Leiblachtal eine Frauenmannschaft auf die Beine zu stellen. Der Einladung des SC Hohenweiler - meinem Stammverein - zum 1. Training sind damals 16 Mädels im Alter von 14 bis 18 Jahren gefolgt. Nach 2 Jahren intensiver Aufbauarbeit konnte im September 2013 die Mannschaft für die Landesliga gemeldet werden. Es sind Mädchen und Frauen aus dem Leiblachtal die in jedem Training Gas geben, bereit sind zu lernen und die kurzen Wege aus den Leiblachtalgemeinden (Lochau, Hörbranz, Möggers, Hohenweiler) zum Training und zu den Spielen schätzen. In der eigenen Region seinem Hobby nachgehen zu können hat hohe Qualität und schafft Verbindungen. Oft entstehen auch Freundschaften fürs Leben. Meine Fußballjugend hab ich beim SC Hohenweiler verbracht, wurde dort großartig unterstützt musste dann aber, weil das Spielen in gemischten Mannschaften nicht mehr erlaubt war, nach Schwarzach ausweichen. Im Leiblachtal gab es damals keine Frauenmannschaft. Das bedeutete für mich 3-4 x pro Woche als 13, 14Jährige den Weg von Hohenweiler nach Schwarzach zurückzulegen. Jetzt brauchen die Mädels aus dem Leiblachtal Unterstützung, insbesondere finanzieller Natur, um unser gut ausgebildetes Trainer- und Betreuerteam halten können. Für Trainingsmaterialien fallen Kosten an und einen weiteren Trainer / oder Trainerin der/ die sich in einem Fördertraining (Nachwuchs & Stützpunkt) einbringt. Das würden wir gerne mit DEINER / EURER Hilfe im Leiblachtal erreichen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mein Ziel, zusammen mit allen Freunden des Leiblachtals und der Region ist es, durch ein attraktives Trainingsprogramm mit einem gut ausgebildetem Trainerteam die Mannschaft im Leiblachtal zu "erhalten" bzw. den Standort "LEIBLACHTAL" zu stärken.
Kurze Wege - weniger Stress - die Möglichkeit zu den Nachbarn und Menschen aus der Heimatgemeinde eine Beziehung aufzubauen und sich in der Region wohlzufühlen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Vereinsleben und der Sport haben mir in meiner Kindheit sehr viel gegeben. Zugehörigkeitsgefühl, Spaß am Spiel, Begeisterung und Geborgenheit. Als einziges Mädchen in der Knabenmannschaft hab ich früh gelernt mich durchzusetzen, mit Sieg und Niederlage umzugehen und was es heißt sich zu engagieren. Dafür bin ich sehr dankbar!
Mit dem Engagement für dieses Projekt kann man etwas Besonderes und nicht Alltägliches unterstützen. Der Magie der Verbundenheit, zu den Menschen und zur Heimat.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Mittel werden für Trainingsmaterialien und Trainerentschädigungen eingesetzt. Um sportlich erfolgreich sein zu können ist ein Tormanntrainer engagiert, der unsere Torfrauen betreut und das Trainer- und Betreuerteam komplettiert. Weiters setzen wir die Mittel für ein Trainingslager ein das gleichzeitig als Teambuildingsmaßnahme dient. Es gibt auch ein eigenes Mädchen-Stützpunkttraining in Hörbranz. Um diesen Standort halten zu können fallen Kosten für Kunstrasenbenützung und Trainerentschädigungen an.

Wer steht hinter dem Projekt?

SC Hohenweiler 72
Obmann Reinold Lässer
Dorf 43, 6914 Hohenweiler

Als Projektleiterin:
Sonja Spieler, ehem. Österr. Rekordnationalspielerin, ehem. Bundesligaspielern des FC Bayern München, mit einer fussballerischen Ausbildung im Leiblachtal :-)

20 begeisterte Fußballerinnen im Alter von 14 bis 30 Jahren, das Trainer- und Betreuerteam, Eltern, Fans und Freunde sowie der ganze Vorstand des SC Hohenweiler 72.

Projektverantwortliche:
Sonja Spieler
sonja.spieler@vorarlberg.at
Tel: 0650 41 68 907

Impressum
SC Hohenweiler 72
Sonja Spieler
Dorf 43
6914 Hohenweiler Austria

Der Verein SC Hohenweiler 72 ist unter der ZVR NR: 966577554, im Vereinsregister bei der Bezirkshauptmannschaft Bregenz geführt.
Obmann: Reinold Lässer, Vize-Obmann: Kurt Raab, Kassier: Hermann Gmeiner, Schriftführerin: Sonja Spieler
Anschrift: SC Hohenweiler 72, Dorf 43, 6914 Hohenweiler

Vorarlberg braucht gute Ideen und Initiativen. Mit.Einander ist die Umsetzung einfacher. Die Crowdfunding-Plattform mit.einander.at hilft Vereinen und anderen gemeinnützigen Initiativen Projekte gemeinsam zu verwirklichen.